Aktuelle Stellenangebote

Die Unternehmen rund um die Stiftung Berufliche Bildung bieten Ihre Bedarfe nach neuem Personal hier an. Interessenten können sich gerne online bewerben. Die klassischen Wege der Bewerbung sind natürlich auch möglich. Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Unternehmen und bedanken uns für Ihre Bewerbung auf eine vakante Position. Viel Erfolg!

Complete Personal Management GmbH

Unternehmensbeschreibung:
Die Complete Personal Management GmbH ist im Auftrag der Behörde für Schule und Berufsbildung in Hamburg für die Organisation des kurzfristigen Vertretungsunterrichts an Hamburger Vorschulen zuständig. Hierfür stellen wir regelmäßig pädagogische Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ein. Unsere Mitarbeiter / Mitarbeiterinnen sind überwiegend frei in der Unterrichtsgestaltung und können eigene Ideen und Vorstellungen in den Unterricht einfließen lassen. Wir legen großen Wert auf eine partnerschaftliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Wir suchen derzeit bis zu 5,0 Stellen Vertretungskräfte für Grund- und Vorschulen (m/w), diese können sowohl in Teilzeit mit bis zu 25 Std/Woche, aber auch im Rahmen der Geringfügigkeit auf 450,-€- Basis im Schwerpunkt an den Vormittagen innerhalb von Hamburg ausgeübt werden.

Aufgaben:
  • Vertretungsunterricht in Grund- und Vorschulklassen
  • Unterrichtsgestaltung im überwiegenden Maße frei gestaltbar
Kenntnisse und Qualifikationsanforderungen:
  • Lehrer mit Studienabschluss ab dem 1. Staatsexamen , Sozialpädagogen/-innen (BA) oder Erzieher/-innen
  • Kurzfristige, Flexible Einsatzbereitschaft am Vormittag
  • Ideenvielfalt zur Gestaltung des Vertretungsunterrichts
  • Hohe Empathie zur Zielgruppe
  • Spontanität
  • Belastbarkeit
Beginn: ab 01.11.2017. Die Stellen sind unbefristet zu besetzen.

Die Arbeitsverhältnisse bestehen auch in der Ferienzeit und enden nicht zum Schuljahresende.

Ihre vollständige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und allen Zeugnissen und Qualifikationsnachweisen senden Sie bitte mit der Stellenkennung: "2017-116-Complete Vertretungskräfte " an Frau Sabrina Konrad.


Bitte beachten Sie, dass wir keine Papierbewerbungen zurücksenden können.

E-Mail: sabrina.konrad(at)complete-pm.de


Jugend in Arbeit gGmbH

Wir suchen für unseren Kunden innerhalb der Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung, für die Jugend in Arbeit gGmbH bis zu 2,0 Stellen Ausbilder/in (m/w) im Projekt step by step in Hamburg Harburg

Aufgaben:

Projektumsetzung sollte in den folgenden „Berufsfeldern“ möglichst „Berufsfeldübergreifend“ erfolgen.

  • Lager/Logistik
  • Arbeits- und Umweltschutz, Planen und Vorbereiten von Arbeitsabläufen, Gerätekunde
  • IT-Einsatz im Lager, Lager- und Kommissionierungssysteme, Lagerung- und Warenpflege
    Wareneingang und Warenausgang, Verpackung und Entsorgung
  • Versand (Post- und Paketdienste, Zoll und Frachtpapiere, Lieferscheine und Rechnung)
  • Güterverkehr und Transportwesen, Be- und Entladen, Ladungssicherung (mit praktischen Übungen)
  • Umgang mit Gefahrgut, Angebot des Erwerbs des Gabelstaplerführerscheins
  • Küche/Bistro/Kiosk
  • Verarbeitung von Lebensmitteln zu einem Mittagessen, Arbeitstechniken und Garverfahren zur Herstellung
    einfacher Speisen anwenden
  • Herstellen von Backwaren, Salaten, Desserts, Zubereitung von Fingerfood, Snacks, Frühstück, Brunch
  • Verwenden von Convenience-Produkten, Catering, Partyservice
  • Erprobung in kundenorientiertem Service im Rahmen des Bistro’s/Kiosk, Wirtschaftlichkeit, Arbeitsplanung,
    Einkauf und Lagerhaltung in Küche und Kiosk
  • Reinigung und Hygiene (Prinzipien, Verfahren, betriebliche Hygienekonzepte, Dokumentation),
    Lebensmittelkunde, Ernährungslehre, fachspezifische Begriffe
  • Pflege
  • Grundlagen der Pflege, Gesundheitslehre/Krankheitslehre, Grundlagen und Methoden der häuslichen Pflege
  • Schweigepflicht, Intimsphäre, Pflegeversicherung/Einstufungskriterien/Leistungen, Umgang mit Patienten und
    Angehörigen
  • Körperpflege, kraft- und rückenschonende Arbeitsweisen, Pflegetechniken, Erste-Hilfe-Training
Kenntnisse und Qualifikationen:
  • Beim Ausbilder wird ein anerkannter Berufs- oder Studienabschluss erwartet. Grundsätzlich muss dieser über
    eine mindestens einjährige Erfahrung in der Anleitung bzw. Einarbeitung von Auszubildenden verfügen.
  • Die geforderte einjährige Erfahrung entfällt bei Vorliegen eines Abschlusses als Meister oder Techniker und
    Fachwirt mit Ausbildereignungsprüfung
  • Empathie für die besondere Situation der Teilnehmenden
Wir bieten Ihnen:
  • einen Arbeitgeberzuschuss zur HVV Proficard
  • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Beginn: ab 01.02.2018 oder später. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.01.2020 zu besetzen.

Bitte bewerben Sie sich per Mail mit ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen und der Angabe zu Ihrem Gehaltswunsch, bei Frau Körber mit dem Betreff "2017-141-JiA Ausbilder/in (m/w) step by step"

Wählen Sie auch gern die Variante der Onlinebewerbung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir keine „Papierbewerbung“ zurückschicken. Danke.

E-Mail: petra.koerber(at)servicekontor-hamburg.de


Wir suchen für unseren Kunden innerhalb der Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung, für die Jugend in Arbeit gGmbH bis zu 2,0 Stellen Jobcoach (m/w) im Projekt step by step in Hamburg Harburg

Die Aufgaben des Jobcoaches liegen in der erfolgreichen Integration der Teilnehmenden in den Ausbildungs-/Arbeitsmarkt, in der Einleitung der für die Integration notwendigen Qualifizierungen und in der Stabilisierung der Teilnehmenden. Des Weiteren sind folgende Aufgaben durch den Jobcoach wahrzunehmen:

Aufgaben:
  • Akquirieren von Betrieben für die betriebliche Phasen,
  • Informieren der Betriebe über Ziele und Zielgruppe der Maßnahme, das Aufgabenspektrum der
    sozialpädagogischen Begleitung sowie die unterschiedliche Ausprägung der betrieblichen Phasen
    (Zeitpunkt und Inhalte der Gespräche sind dabei zu dokumentieren),
  • regelmäßige Unterstützung der Betriebe während der Dauer der betrieblichen Phasen,
  • Übermittlung aller erforderlichen Informationen an künftig ausbildenden bzw. begleitenden
    Fachkräften beim Übergang von Teilnehmer in weiterführenden Qualifizierungsmaßnahmen.
Kenntnisse und Qualifikationen:
  • Als Mindeststandard gelten für den Jobcoach ein Berufs- oder Studienabschluss, eine mindestens dreijährige
    Berufserfahrung, fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in den Personalauswahlsystemen/-kriterien der
    Unternehmen sowie im Personalwesen und fundierte Kenntnisse der regionalen Arbeitsmarktsituation.
  • Zusätzlich muss der Jobcoach Kenntnisse und Erfahrungen mit der Durchführung von
    Kompetenzfeststellungsverfahren haben.
  • Kenntnisse der Anforderungen in den Berufen und am regionalen und überregionalen Ausbildungs- und
    Arbeitsmarkt sowie entsprechende Betriebskontakte sind unabdingbar. Außerdem erfordern die Aufgaben des
    Jobcoaches Kommunikationsfähigkeit, Sozialkompetenz sowie ein stark kundenorientiertes Verhalten.
  • Des Weiteren müssen einschlägige Erfahrungen im Bewerbungstraining und dem Erstellen von
    Bewerbungsunterlagen vorhanden sein
Wir bieten Ihnen:
  • einen Arbeitgeberzuschuss zur HVV Proficard
  • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Beginn: ab 01.02.2018 oder später. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.01.2020 zu besetzen.

Bitte bewerben Sie sich per Mail mit ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen und der Angabe zu Ihrem Gehaltswunsch, bei Frau Körber mit dem Betreff "2017-142-JiA Jobcoach (m/w) step by step"

Wählen Sie auch gern die Variante der Onlinebewerbung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir keine „Papierbewerbung“ zurückschicken. Danke.

E-Mail: petra.koerber(at)servicekontor-hamburg.de


Wir suchen für unseren Kunden innerhalb der Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung, für die Jugend in Arbeit gGmbH bis zu 0,2 Stelle Teamleitung (m/w) im Projekt step by step in Hamburg Harburg

Die Projektleitung hat folgende Aufgaben:

Aufgaben:
  • Abstimmung mit anderen Bereichen
  • Abstimmung mit Projektkoordination
  • Zusammenarbeit mit Auftraggeber
  • Personal- und Einsatzplanung
  • Sicherstellung der erfolgreichen Maßnahme Durchführung
  • Sicherstellung der Dokumentation
  • Umsetzung der gemeinsamen Zielvereinbarungen
  • Mitwirkung in den Gremien und Strukturen von Jugendbildung Hamburg
Kenntnisse und Qualifikationen:
  • Beim Ausbilder wird ein anerkannter Berufs- oder Studienabschluss erwartet. Grundsätzlich muss dieser über
    eine mindestens einjährige Erfahrung in der Anleitung bzw. Einarbeitung von Auszubildenden verfügen. Die
    geforderte einjährige Erfahrung entfällt bei Vorliegen eines Abschlusses als Meister oder Techniker und Fachwirt
    mit Ausbildereignungsprüfung
  • Beim Sozialpädagogen wird ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/-arbeit bzw. Soziale Arbeit,
    Heilpädagogik oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik (Diplom, Bachelor oder Master) erwartet.
  • Weitere Studienabschlüsse (Diplom, Bachelor, Master oder Magister Artium) mit den Ergänzungsfächern bzw.
    Studienschwerpunkten (Sozial-/Heil) Pädagogik/Sozialarbeit oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik oder
    Jugendhilfe werden ebenfalls zugelassen.
  • Pädagogen ohne die genannten Ergänzungsfächer bzw. Studienschwerpunkte müssen diese innerhalb der
    letzten fünf Jahre mindestens eine einjährige Berufserfahrung mit der Zielgruppe nachweisen.
  • Ein Studium gilt als abgeschlossen, wenn der Erwerb der Berufsbefähigung (z.B. staatliche Anerkennung)
    vorliegt.
  • Ersatzweise werden auch staatlich anerkannte Erzieher, Erzieher – Jugend-/Heimerziehung,
    Heilerziehungspfleger jeweils mit einschlägiger Zusatzqualifikation und staatlich anerkannte Arbeitserzieher
    zugelassen, soweit diese mindestens eine einjährige berufliche Erfahrung mit der Zielgruppe innerhalb der
    letzten fünf Jahre nachweisen.
  • Zusatzqualifikationen werden als einschlägig anerkannt, wenn sie insgesamt mindestens 640 Unterrichtsstunden
    (à 45 Minuten) umfassen und insbesondere folgende Aspekte beinhalten:
  • Sozialpädagogik als ein Arbeitsfeld der Pädagogik
  • Grundlagen Psychologie
  • Praxis- und Methodenlehre der Sozialpädagogik, • Förderpädagogik
  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Medienpädagogik
  • Bei Erziehern, die innerhalb der letzten drei Jahre vor Einsatz in der Maßnahme mindestens vier Monate in der
    Funktion des Sozialpädagogen im Auftrag der BA tätig waren, ist der Nachweis der einschlägigen
    Zusatzqualifikation nicht erforderlich.
  • Als Mindeststandard gelten für den Jobcoach ein Berufs- oder Studienabschluss, mindestens dreijährige
    Berufserfahrung, fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in den Personalauswahlsystemen/-kriterien der
    Unternehmen sowie im Personalwesen und fundierte Kenntnisse der regionalen Arbeitsmarktsituation.
  • Zusätzlich muss der Jobcoach Kenntnisse und Erfahrungen mit der Durchführung von
    Kompetenzfeststellungsverfahren haben.
  • Kenntnisse der Anforderungen in den Berufen und am regionalen und überregionalen Ausbildungs- und
    Arbeitsmarkt sowie entsprechende Betriebskontakte sind unabdingbar. Außerdem erfordern die Aufgaben des
    Jobcoaches Kommunikationsfähigkeit, Sozialkompetenz sowie ein stark kundenorientiertes Verhalten.
  • Des Weiteren müssen einschlägige Erfahrungen im Bewerbungstraining und dem Erstellen von
    Bewerbungsunterlagen vorhanden sein
wir bieten Ihnen:
  • einen Arbeitgeberzuschuss zur HVV Proficard
  • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Beginn: ab 01.02.2018 oder später. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.01.2020 zu besetzen.

Bitte bewerben Sie sich per Mail mit ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen und der Angabe zu Ihrem Gehaltswunsch, bei Frau Körber mit dem Betreff "2017-143-JiA Teamleitung (m/w) step by step"

Wählen Sie auch gern die Variante der Onlinebewerbung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir keine „Papierbewerbung“ zurückschicken. Danke.

E-Mail: petra.koerber(at)servicekontor-hamburg.de


Wir suchen für unseren Kunden innerhalb der Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung, für die Jugend in Arbeit gGmbH bis zu 0,5 Stelle Psychologe/in (m/w) im Projekt step by step in Hamburg Harburg

Aufgaben:
  • Die psychologische Begleitung unterstützt die Teilnehmenden, beispielsweise durch gezielte Angebote für eine
    rechtzeitige Intervention bei Krisen, um deren Ausbildungsfähigkeit
    (wieder-) herstellen bzw. zu erhalten.
  • Neben der einzelfallbezogenen Arbeit (wie z.B. Beratung und Training zur Behinderungs- bzw.
    Krankheitsbewältigung) ergänzen auf die Zielgruppe abgestimmte Angebote die sozialpädagogische Begleitung.
Kenntnisse und Qualifikationen:
  • Beim Psychologen wird ein Hochschulabschluss im Fach Psychologie (Diplom oder Master) vorausgesetzt.
  • Darüber hinaus muss mindestens eine zweijährige Erfahrung in der Arbeit mit Menschen im Sinne der Zielgruppe
    vorliegen.
  • Berufserfahrungen können auch im Rahmen von berufsbezogenen Praktika mit einem regelmäßigen
    wöchentlichen Stundenumfang von mindestens 15 Stunden mit der Zielgruppe, außerhalb der Studien- und
    Ausbildungszeiten, erworben werden.
  • Dies setzt keine Zahlung von Entgelt bzw. eine versicherungspflichtige Beschäftigung voraus.
  • Zeiten während einer Berufsausbildung und eines Studiums gelten nicht als Berufserfahrung.
Wir bieten Ihnen:
  • einen Arbeitgeberzuschuss zur HVV Proficard
  • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Beginn: ab 01.02.2018 oder später. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.01.2020 zu besetzen.

Bitte bewerben Sie sich per Mail mit ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen und der Angabe zu Ihrem Gehaltswunsch, bei Frau Körber mit dem Betreff "2017-144-JiA Psychologe/in (m/w) step by step"

Wählen Sie auch gern die Variante der Onlinebewerbung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir keine „Papierbewerbung“ zurückschicken. Danke.

E-Mail: petra.koerber(at)servicekontor-hamburg.de


Wir suchen für unseren Kunden innerhalb der Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung, für die Jugend in Arbeit gGmbH bis zu 2,0 Stellen Sozialpädagoge/in (m/w) im Projekt step by step in
Hamburg Harburg

Die sozialpädagogische Begleitung der Teilnehmenden ist bedarfsorientiert während der gesamten Maßnahme. Hierbei ist ein besonderer Schwerpunkt darauf gelegt, drohende Maßnahme Abbrüche frühzeitig zu erkennen und durch gezielte Angebote weitestgehend zu vermeiden.

Aufgabenanteile werden sein:
1. Aufsuchende Betreuung, zur Herstellung des Zugangs zur Zielgruppe unter Einbindung der Familie
2. Aufbau von verlässlichen Beziehungsstrukturen
3. Entwicklung einer Lebens- und Berufsperspektive
4. Koordinierung der Förderverläufe (die sozialpädagogische Begleitung plant, fördert, organisiert, koordiniert, begleitet und dokumentiert kontinuierlich individuelle Förderverläufe)
5. Bedarfsorientierte Fallbesprechungen mit dem Bedarfsträger
6. Frühzeitige Planung und Begleitung des Übergangs in weiterführende Qualifizierungsangebote

Aufgaben:
  • Die Sozial- und Netzwerkarbeit umfasst insbesondere:
  • Hilfestellung bei der Beseitigung individueller Vermittlungshemmnisse
  • Analyse der persönlichen Netzwerke der Teilnehmenden
  • Stabilisierung sozialer, persönlicher und familiärer Beziehungen
  • Aktivitäten zur Motivationssteigerung der Teilnehmenden
  • Entwicklung von zielgruppengerechten Angeboten zur Strukturierung des Alltags und zur
    individuellen Lebensplanung,
  • Organisation weiterer sozialer Hilfs- und Unterstützungsangebote, die den Teilnehmenden über die
    Maßnahme hinaus zur Verfügung stehen.
  • Zusätzliche Aufgaben der sozialpädagogischen Begleitung sind:
  • Alltagshilfen
  • Hilfestellung bei der Beantragung von Sozialleistungen
  • Hilfestellung bei Problemlagen einschließlich der Vermittlung von Problemlösestrategien und
    Krisenintervention
  • Entwicklungsfördernde Beratung und Einzelfallhilfe, u.a. Begleitung der Teilnehmenden zu Hilfs- und
    Unterstützungseinrichtungen (z. B. Beratungsstellen)
  • Punktuelle Familienarbeit (Transparenz des Qualifizierungsprozesses, Unterstützung der Integration) – bei
    volljährigen Teilnehmenden mit deren Einverständnis (ein ggf. fehlendes Einverständnis ist mit
    Unterschrift des Teilnehmenden zu dokumentieren)
  • Verhaltenstraining (z. B. Anti-Aggressions Training)
  • Suchtprävention
  • Sicherstellung des Zusammenwirkens der verschiedenen Akteure in der Maßnahme
  • Regelmäßige Sprechstundenangebote
  • Erstellen und Fortschreiben der Förderplanung in Absprache mit den Teilnehmenden und den in der
    Aktivierungshilfe eingesetzten Mitarbeitenden
  • Abstimmung der Inhalte der Förderplanung mit dem Teilnehmenden (Inhalt, Zeitpunkt und Gesprächsteilnehmer
    sind zu dokumentieren und dem Teilnehmenden im Original auszuhändigen)
  • Zielvereinbarungen mit den Teilnehmern treffen und die Umsetzung kontrollieren und dokumentieren
Kenntnisse und Qualifikationen:
  • Beim Sozialpädagogen wird ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/-arbeit bzw. Soziale Arbeit,
    Heilpädagogik oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik (Diplom, Bachelor oder Master) erwartet.
  • Weitere Studienabschlüsse (Diplom, Bachelor, Master oder Magister Artium) mit den Ergänzungsfächern bzw.
    Studienschwerpunkten (Sozial-/Heil) Pädagogik/Sozialarbeit oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik oder
    Jugendhilfe werden ebenfalls zugelassen.
  • Pädagogen ohne die genannten Ergänzungsfächer bzw. Studienschwerpunkte müssen diese innerhalb der
    letzten fünf Jahre mindestens eine einjährige Berufserfahrung mit der Zielgruppe nachweisen.
  • Ein Studium gilt als abgeschlossen, wenn der Erwerb der Berufsbefähigung (z.B. staatliche Anerkennung)
    vorliegt.
  • Ersatzweise werden auch staatlich anerkannte Erzieher, Erzieher – Jugend-/Heimerziehung,
    Heilerziehungspfleger jeweils mit einschlägiger Zusatzqualifikation und staatlich anerkannte Arbeitserzieher
    zugelassen, soweit diese mindestens eine einjährige berufliche Erfahrung mit der Zielgruppe innerhalb der
    letzten fünf Jahre nachweisen.
  • Zusatzqualifikationen werden als einschlägig anerkannt, wenn sie insgesamt mindestens 640
    Unterrichtsstunden (à 45 Minuten) umfassen und insbesondere folgende Aspekte beinhalten:
  • Sozialpädagogik als ein Arbeitsfeld der Pädagogik
  • Grundlagen Psychologie
  • Praxis- und Methodenlehre der Sozialpädagogik
  • Förderpädagogik
  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Medienpädagogik.
  • Bei Erziehern, die innerhalb der letzten drei Jahre vor Einsatz in der Maßnahme mindestens vier Monate in der
    Funktion des Sozialpädagogen im Auftrag der BA tätig waren, ist der Nachweis der einschlägigen
    Zusatzqualifikation nicht erforderlich.
Wir bieten Ihnen:
  • einen Arbeitgeberzuschuss zur HVV Proficard
  • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Beginn: ab 01.02.2018 oder später. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.01.2020 zu besetzen.

Bitte bewerben Sie sich per Mail mit ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen und der Angabe zu Ihrem Gehaltswunsch, bei Frau Körber mit dem Betreff "2017-145-JiA Sozialpädagoge/in (m/w) step by step"

Wählen Sie auch gern die Variante der Onlinebewerbung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir keine „Papierbewerbung“ zurückschicken. Danke.

E-Mail: petra.koerber(at)servicekontor-hamburg.de


Jugendbildung Hamburg gGmbH

Wir suchen für unseren Kunden innerhalb der Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung, für die Jugendbildung Hamburg gGmbH bis zu1,0 Stelle Pädagogische/r Mitarbeiter/in (m/w) Gesundheit, Erziehung und Soziales Hamburger Werkstatttage 8 in Hamburg-Barmbek

Ihre Aufgaben:
  • Vorbereitung, Umsetzung, Anleitung und Durchführung der Werkstatttage im Bereich Gesundheit, Erziehung
    und Soziales für Regelklassen und Internationale Vorbereitungsklassen Hamburger Schulen
  • Vorstellung des Berufsfeldes, Durchführung von Projekten zum Thema Anatomie und Gesundheit
  • Beobachtung und Bewertung der Schüler mittels standardisierter Beobachtungsbögen
  • Durchführung von Rückmeldegesprächen in der Gruppe und mit einzelnen Schülern
  • individuelle Ausbildungs- und Studienberatung für Schüler Jahrgang 8 – 12 stetige Weiterentwicklung der
    Werkstatttage
Kenntnisse / Qualifikationen:
  • Wünschenswert ist eine einschlägige berufliche Ausbildung mit Berufserfahrung und/oder Ausbildereignung bzw. ein (pädagogischer) Studienabschluss
  • Erforderlich sind Erfahrungen im Umgang mit der Zielgruppe (Schüler Jahrgang 8 – 12/Alter 14 – 18 Jahre) sowie in Moderations- und Anleitungserfahrung
  • Kenntnisse der Hamburger Bildungslandschaft und des Hamburger Schulsystems
  • Kenntnisse des Ausbildungs- und Studiensystems in Deutschland
  • Die Arbeitszeit richtet sich nach den Schulzeiten
  • Motivation und Geduld
  • Hohe Kommunikationsstärke
  • aktuelles polizeiliches Führungszeugnis
Wir bieten Ihnen:
  • einen Arbeitgeberzuschuss zur HVV Proficard
  • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Beginn: ab 01.01.2018 oder später. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.07.2018 zu besetzen.

Bitte bewerben Sie sich per Mail mit ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen und der Angabe zu Ihrem Gehaltswunsch, bei Frau Körber mit dem Betreff "2017-131-JBH-Pädagogische/r Mitarbeiter/in (m/w) Gesundheit"

Wählen Sie auch gern die Variante der Onlinebewerbung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir keine „Papierbewerbung“ zurückschicken. Danke.

E-Mail: petra.koerber(at)servicekontor-hamburg.de


Wir suchen für unseren Kunden innerhalb der Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung, für die Jugendbildung Hamburg gGmbH bis zu1,0 Stelle Projektkoordination (m/w) im Projekt step by step in den Bezirken:
Hamburg Mitte, Nord, Eimsbüttel, Bergedorf und Harburg

Aufgaben:
  • Aufbau, Planung, Organisation, Personaleinsatz und Umsetzung des Projektes:
    Individuelle Aktivierungshilfe „step by step“ in den Hamburger Bezirken Mitte, Nord, Eimsbüttel, Bergedorf und
    Harburg
  • Heranführung der Teilnehmenden an den Ausbildungs- und Aktivierungshilfen für Jüngere

Verwaltung und Administration:

  • Personaleinsatzplanung
  • Raumnutzungsplanung
  • Zuweisungssteuerung- und –auslastung (Kontakt zu den betreffenden Auftraggebern)
  • Administration
  • Koordination der Zusammenarbeit (intern und extern)
Kenntnisse und Qualifikationen:
  • Wünschenswert ist eine einschlägige berufliche Ausbildung mit Berufserfahrung und/oder Ausbildereignung bzw.
    Ein (pädagogischer) Studienabschluss
  • Erforderlich sind Erfahrungen im Umgang mit der Zielgruppe (Schüler Jahrgang 8 – 12/Alter 14 – 18 Jahre) sowie
    in Moderations- und Anleitungserfahrung
  • Erforderlich sind Erfahrungen im Umgang mit der Zielgruppe (Schüler Jahrgang 8 – 12/Alter 14 – 18 Jahre) sowie
    in Moderations- und Anleitungserfahrung
  • Kenntnisse der Hamburger Bildungslandschaft und des Hamburger Schulsystems
  • Kenntnisse des Ausbildungs- und Studiensystems in Deutschland
  • Die Arbeitszeit richtet sich nach den Schulzeiten
  • Motivation und Geduld
  • Hohe Kommunikationsstärke
  • aktuelles polizeiliches Führungszeugnis
Wir bieten Ihnen:
  • einen Arbeitgeberzuschuss zur HVV Proficard
  • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Beginn: ab 01.02.2018 oder später. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.01.2020 zu besetzen.

Bitte bewerben Sie sich per Mail mit ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen und der Angabe zu Ihrem Gehaltswunsch, bei Frau Körber mit dem Betreff "2017-132-JBH Projektkoordination (m/w) step by step"

Wählen Sie auch gern die Variante der Onlinebewerbung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir keine „Papierbewerbung“ zurückschicken. Danke.

E-Mail: petra.koerber(at)servicekontor-hamburg.de


Wir suchen für unseren Kunden innerhalb der Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung, für die Jugendbildung Hamburg gGmbH bis zu 8,0 Stellen Sozialpädagoge/in (m/w) im Projekt step by step in den Bezirken:
Hamburg Mitte, Nord, Eimsbüttel, Bergedorf und Harburg

Aufgaben:

Die Sozial- und Netzwerkarbeit umfasst insbesondere:

  • Hilfestellung bei der Beseitigung individueller Vermittlungshemmnisse
  • Analyse der persönlichen Netzwerke der Teilnehmenden
  • Stabilisierung sozialer, persönlicher und familiärer Beziehungen
  • Aktivitäten zur Motivationssteigerung der Teilnehmenden
  • Entwicklung von zielgruppengerechten Angeboten zur Strukturierung des Alltags und zur
    individuellen Lebensplanung,
  • Organisation weiterer sozialer Hilfs- und Unterstützungsangebote, die den Teilnehmenden über die
    Maßnahme hinaus zur Verfügung stehen.

Zusätzliche Aufgaben der sozialpädagogischen Begleitung sind:

  • Alltagshilfen
  • Hilfestellung bei der Beantragung von Sozialleistungen
  • Hilfestellung bei Problemlagen einschließlich der Vermittlung von Problemlösestrategien und
    Krisenintervention
  • Entwicklungsfördernde Beratung und Einzelfallhilfe, u.a. Begleitung der Teilnehmenden zu Hilfs- und
    Unterstützungseinrichtungen (z. B. Beratungsstellen)
  • Punktuelle Familienarbeit (Transparenz des Qualifizierungsprozesses, Unterstützung der Integration) – bei
    volljährigen Teilnehmenden mit deren Einverständnis (ein ggf. fehlendes Einverständnis ist mit
    Unterschrift des Teilnehmenden zu dokumentieren)
  • Verhaltenstraining (z. B. Anti-Aggressions Training)
  • Suchtprävention
  • Sicherstellung des Zusammenwirkens der verschiedenen Akteure in der Maßnahme
  • Regelmäßige Sprechstundenangebote
  • Erstellen und Fortschreiben der Förderplanung in Absprache mit den Teilnehmenden und den in der
    Aktivierungshilfe eingesetzten Mitarbeitenden
  • Abstimmung der Inhalte der Förderplanung mit dem Teilnehmenden (Inhalt, Zeitpunkt und Gesprächsteilnehmer
    sind zu dokumentieren und dem Teilnehmenden im Original auszuhändigen)
  • Zielvereinbarungen mit den Teilnehmern treffen und die Umsetzung kontrollieren und dokumentieren
Kenntnisse und Qualifikationen:
  • Beim Sozialpädagogen wird ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/-arbeit bzw. Soziale Arbeit,
    Heilpädagogik oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik (Diplom, Bachelor oder Master) erwartet.
  • Weitere Studienabschlüsse (Diplom, Bachelor, Master oder Magister Artium) mit den Ergänzungsfächern bzw.
    Studienschwerpunkten (Sozial-/Heil) Pädagogik/Sozialarbeit oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik oder
    Jugendhilfe werden ebenfalls zugelassen.
  • Pädagogen ohne die genannten Ergänzungsfächer bzw. Studienschwerpunkte müssen diese innerhalb der
    letzten fünf Jahre mindestens eine einjährige Berufserfahrung mit der Zielgruppe nachweisen.
  • Ein Studium gilt als abgeschlossen, wenn der Erwerb der Berufsbefähigung (z.B. staatliche Anerkennung)
    vorliegt.
  • Ersatzweise werden auch staatlich anerkannte Erzieher, Erzieher – Jugend-/Heimerziehung,
    Heilerziehungspfleger jeweils mit einschlägiger Zusatzqualifikation und staatlich anerkannte Arbeitserzieher
    zugelassen, soweit diese mindestens eine einjährige berufliche Erfahrung mit der Zielgruppe innerhalb der
    letzten fünf Jahre nachweisen.

Zusatzqualifikationen werden als einschlägig anerkannt, wenn sie insgesamt mindestens 640
Unterrichtsstunden (à 45 Minuten) umfassen und insbesondere folgende Aspekte beinhalten:

  • Sozialpädagogik als ein Arbeitsfeld der Pädagogik
  • Grundlagen Psychologie
  • Praxis- und Methodenlehre der Sozialpädagogik
  • Förderpädagogik
  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Medienpädagogik.
  • Bei Erziehern, die innerhalb der letzten drei Jahre vor Einsatz in der Maßnahme mindestens vier Monate in der
    Funktion des Sozialpädagogen im Auftrag der BA tätig waren, ist der Nachweis der einschlägigen
    Zusatzqualifikation nicht erforderlich.
Wir bieten Ihnen:
  • einen Arbeitgeberzuschuss zur HVV Proficard
  • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Beginn: ab 01.02.2018 oder später. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.01.2020 zu besetzen.

Bitte bewerben Sie sich per Mail mit ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen und der Angabe zu Ihrem Gehaltswunsch, bei Frau Körber mit dem Betreff "2017-133-JBH Sozialpädagoge/in (m/w) step by step"

Wählen Sie auch gern die Variante der Onlinebewerbung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir keine „Papierbewerbung“ zurückschicken. Danke.

E-Mail: petra.koerber(at)servicekontor-hamburg.de


Wir suchen für unseren Kunden innerhalb der Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung, für die Jugendbildung Hamburg gGmbH bis zu 8,0 Stellen Ausbilder/in (m/w) im Projekt step by step in den Bezirken:
Hamburg Mitte, Nord, Eimsbüttel, Bergedorf und Harburg

Aufgaben:

Projektumsetzung sollte in den folgenden „Berufsfeldern“ möglichst „Berufsfeldübergreifend“ erfolgen.

Lager/Logistik

  • Arbeits- und Umweltschutz, Planen und Vorbereiten von Arbeitsabläufen, Gerätekunde
  • IT-Einsatz im Lager, Lager- und Kommissionierungssysteme, Lagerung- und Warenpflege
    Wareneingang und Warenausgang, Verpackung und Entsorgung
  • Versand (Post- und Paketdienste, Zoll und Frachtpapiere, Lieferscheine und Rechnung)
  • Güterverkehr und Transportwesen, Be- und Entladen, Ladungssicherung (mit praktischen Übungen)
  • Umgang mit Gefahrgut, Angebot des Erwerbs des Gabelstaplerführerscheins

Küche/Bistro/Kiosk

  • Verarbeitung von Lebensmitteln zu einem Mittagessen, Arbeitstechniken und Garverfahren zur Herstellung
    einfacher Speisen anwenden
  • Herstellen von Backwaren, Salaten, Desserts, Zubereitung von Fingerfood, Snacks, Frühstück, Brunch
  • Verwenden von Convenience-Produkten, Catering, Partyservice
  • Erprobung in kundenorientiertem Service im Rahmen des Bistro’s/Kiosk, Wirtschaftlichkeit, Arbeitsplanung,
    Einkauf und Lagerhaltung in Küche und Kiosk
  • Reinigung und Hygiene (Prinzipien, Verfahren, betriebliche Hygienekonzepte, Dokumentation),
    Lebensmittelkunde, Ernährungslehre, fachspezifische Begriffe

Pflege

  • Grundlagen der Pflege, Gesundheitslehre/Krankheitslehre, Grundlagen und Methoden der häuslichen Pflege
  • Schweigepflicht, Intimsphäre, Pflegeversicherung/Einstufungskriterien/Leistungen, Umgang mit Patienten und
    Angehörigen
  • Körperpflege, kraft- und rückenschonende Arbeitsweisen, Pflegetechniken, Erste-Hilfe-Training
Kenntnisse und Qualifikationen:
  • Beim Ausbilder wird ein anerkannter Berufs- oder Studienabschluss erwartet. Grundsätzlich muss dieser über
    eine mindestens einjährige Erfahrung in der Anleitung bzw. Einarbeitung von Auszubildenden verfügen.
  • Die geforderte einjährige Erfahrung entfällt bei Vorliegen eines Abschlusses als Meister oder Techniker und
    Fachwirt mit Ausbildereignungsprüfung
  • Empathie für die besondere Situation der Teilnehmenden
Wir bieten Ihnen:
  • einen Arbeitgeberzuschuss zur HVV Proficard
  • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Beginn: ab 01.02.2018 oder später. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.01.2020 zu besetzen.

Bitte bewerben Sie sich per Mail mit ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen und der Angabe zu Ihrem Gehaltswunsch, bei Frau Körber mit dem Betreff "2017-134-JBH Ausbilder/in (m/w) step by step"

Wählen Sie auch gern die Variante der Onlinebewerbung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir keine „Papierbewerbung“ zurückschicken. Danke.

E-Mail: petra.koerber(at)servicekontor-hamburg.de


Wir suchen für unseren Kunden innerhalb der Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung, für die Jugendbildung Hamburg gGmbH bis zu 6,0 Stellen Jobcoach (m/w) im Projekt step by step in den Bezirken:
Hamburg Mitte, Nord, Eimsbüttel, Bergedorf und Harburg

Aufgaben:
  • Akquirieren von Betrieben für die betriebliche Phasen,
  • Informieren der Betriebe über Ziele und Zielgruppe der Maßnahme, das Aufgabenspektrum der
    sozialpädagogischen Begleitung sowie die unterschiedliche Ausprägung der betrieblichen Phasen
    (Zeitpunkt und Inhalte der Gespräche sind dabei zu dokumentieren),
  • regelmäßige Unterstützung der Betriebe während der Dauer der betrieblichen Phasen,
  • Übermittlung aller erforderlichen Informationen an künftig ausbildenden bzw. begleitenden
    Fachkräften beim Übergang von Teilnehmer in weiterführenden Qualifizierungsmaßnahmen.
Kenntnisse und Qualifikationen:
  • Als Mindeststandard gelten für den Jobcoach ein Berufs- oder Studienabschluss, eine mindestens dreijährige
    Berufserfahrung, fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in den Personalauswahlsystemen/-kriterien der
    Unternehmen sowie im Personalwesen und fundierte Kenntnisse der regionalen Arbeitsmarktsituation.
  • Zusätzlich muss der Jobcoach Kenntnisse und Erfahrungen mit der Durchführung von
    Kompetenzfeststellungsverfahren haben.
  • Kenntnisse der Anforderungen in den Berufen und am regionalen und überregionalen Ausbildungs- und
    Arbeitsmarkt sowie entsprechende Betriebskontakte sind unabdingbar. Außerdem erfordern die Aufgaben des
    Jobcoaches Kommunikationsfähigkeit, Sozialkompetenz sowie ein stark kundenorientiertes Verhalten.
  • Des Weiteren müssen einschlägige Erfahrungen im Bewerbungstraining und dem Erstellen von
    Bewerbungsunterlagen vorhanden sein
Wir bieten Ihnen:
  • einen Arbeitgeberzuschuss zur HVV Proficard
  • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Beginn: ab 01.02.2018 oder später. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.01.2020 zu besetzen.

Bitte bewerben Sie sich per Mail mit ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen und der Angabe zu Ihrem Gehaltswunsch, bei Frau Körber mit dem Betreff "2017-135-JBH Jobcoach (m/w) step by step"

Wählen Sie auch gern die Variante der Onlinebewerbung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir keine „Papierbewerbung“ zurückschicken. Danke.

E-Mail: petra.koerber(at)servicekontor-hamburg.de


Wir suchen für unseren Kunden innerhalb der Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung, für die Jugendbildung Hamburg gGmbH bis zu 4,0 Stellen Psychologe/in (m/w) im Projekt step by step in den Bezirken:
Hamburg Mitte, Nord, Eimsbüttel, Bergedorf und Harburg

Aufgaben:
  • Die psychologische Begleitung unterstützt die Teilnehmenden, beispielsweise durch gezielte Angebote für eine
    rechtzeitige Intervention bei Krisen, um deren Ausbildungsfähigkeit
    (wieder-) herstellen bzw. zu erhalten.
  • Neben der einzelfallbezogenen Arbeit (wie z.B. Beratung und Training zur Behinderungs- bzw.
    Krankheitsbewältigung) ergänzen auf die Zielgruppe abgestimmte Angebote die sozialpädagogische Begleitung.
Kenntnisse und Qualifikationen:
  • Beim Psychologen wird ein Hochschulabschluss im Fach Psychologie (Diplom oder Master) vorausgesetzt.
  • Darüber hinaus muss mindestens eine zweijährige Erfahrung in der Arbeit mit Menschen im Sinne der Zielgruppe
    vorliegen.
  • Berufserfahrungen können auch im Rahmen von berufsbezogenen Praktika mit einem regelmäßigen
    wöchentlichen Stundenumfang von mindestens 15 Stunden mit der Zielgruppe, außerhalb der Studien- und
    Ausbildungszeiten, erworben werden.
  • Dies setzt keine Zahlung von Entgelt bzw. eine versicherungspflichtige Beschäftigung voraus.
  • Zeiten während einer Berufsausbildung und eines Studiums gelten nicht als Berufserfahrung.
Wir bieten Ihnen:
  • einen Arbeitgeberzuschuss zur HVV Proficard
  • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Beginn: ab 01.02.2018 oder später. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.01.2020 zu besetzen.

Bitte bewerben Sie sich per Mail mit ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen und der Angabe zu Ihrem Gehaltswunsch, bei Frau Körber mit dem Betreff "2017-136-JBH Psychologe/in (m/w) step by step"

Wählen Sie auch gern die Variante der Onlinebewerbung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir keine „Papierbewerbung“ zurückschicken. Danke.

E-Mail: petra.koerber(at)servicekontor-hamburg.de


Wir suchen für unseren Kunden innerhalb der Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung, für die Jugendbildung Hamburg gGmbH 5x bis zu 0,2 Stellen Teamleitung (m/w) im Projekt step by step in den Bezirken:
Hamburg Mitte, Nord, Eimsbüttel, Bergedorf und Harburg

Aufgaben:
  • Abstimmung mit anderen Bereichen
  • Abstimmung mit Projektkoordination
  • Zusammenarbeit mit Auftraggeber
  • Personal- und Einsatzplanung
  • Sicherstellung der erfolgreichen Maßnahme Durchführung
  • Sicherstellung der Dokumentation
  • Umsetzung der gemeinsamen Zielvereinbarungen
  • Mitwirkung in den Gremien und Strukturen von Jugendbildung Hamburg
Kenntnisse und Qualifikationen:
  • Beim Ausbilder wird ein anerkannter Berufs- oder Studienabschluss erwartet. Grundsätzlich muss dieser über
    eine mindestens einjährige Erfahrung in der Anleitung bzw. Einarbeitung von Auszubildenden verfügen. Die
    geforderte einjährige Erfahrung entfällt bei Vorliegen eines Abschlusses als Meister oder Techniker und Fachwirt
    mit Ausbildereignungsprüfung
  • Beim Sozialpädagogen wird ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/-arbeit bzw. Soziale Arbeit,
    Heilpädagogik oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik (Diplom, Bachelor oder Master) erwartet.
  • Weitere Studienabschlüsse (Diplom, Bachelor, Master oder Magister Artium) mit den Ergänzungsfächern bzw.
    Studienschwerpunkten (Sozial-/Heil) Pädagogik/Sozialarbeit oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik oder
    Jugendhilfe werden ebenfalls zugelassen.
  • Pädagogen ohne die genannten Ergänzungsfächer bzw. Studienschwerpunkte müssen diese innerhalb der
    letzten fünf Jahre mindestens eine einjährige Berufserfahrung mit der Zielgruppe nachweisen.
  • Ein Studium gilt als abgeschlossen, wenn der Erwerb der Berufsbefähigung (z.B. staatliche Anerkennung)
    vorliegt.
  • Ersatzweise werden auch staatlich anerkannte Erzieher, Erzieher – Jugend-/Heimerziehung,
    Heilerziehungspfleger jeweils mit einschlägiger Zusatzqualifikation und staatlich anerkannte Arbeitserzieher
    zugelassen, soweit diese mindestens eine einjährige berufliche Erfahrung mit der Zielgruppe innerhalb der
    letzten fünf Jahre nachweisen.
  • Zusatzqualifikationen werden als einschlägig anerkannt, wenn sie insgesamt mindestens 640 Unterrichtsstunden
    (à 45 Minuten) umfassen und insbesondere folgende Aspekte beinhalten:
  • Sozialpädagogik als ein Arbeitsfeld der Pädagogik
  • Grundlagen Psychologie
  • Praxis- und Methodenlehre der Sozialpädagogik, • Förderpädagogik
  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Medienpädagogik
  • Bei Erziehern, die innerhalb der letzten drei Jahre vor Einsatz in der Maßnahme mindestens vier Monate in der
    Funktion des Sozialpädagogen im Auftrag der BA tätig waren, ist der Nachweis der einschlägigen
    Zusatzqualifikation nicht erforderlich.
  • Als Mindeststandard gelten für den Jobcoach ein Berufs- oder Studienabschluss, mindestens dreijährige
    Berufserfahrung, fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in den Personalauswahlsystemen/-kriterien der
    Unternehmen sowie im Personalwesen und fundierte Kenntnisse der regionalen Arbeitsmarktsituation.
  • Zusätzlich muss der Jobcoach Kenntnisse und Erfahrungen mit der Durchführung von
    Kompetenzfeststellungsverfahren haben.
  • Kenntnisse der Anforderungen in den Berufen und am regionalen und überregionalen Ausbildungs- und
    Arbeitsmarkt sowie entsprechende Betriebskontakte sind unabdingbar. Außerdem erfordern die Aufgaben des
    Jobcoaches Kommunikationsfähigkeit, Sozialkompetenz sowie ein stark kundenorientiertes Verhalten.
  • Des Weiteren müssen einschlägige Erfahrungen im Bewerbungstraining und dem Erstellen von
    Bewerbungsunterlagen vorhanden sein
wir bieten Ihnen:
  • einen Arbeitgeberzuschuss zur HVV Proficard
  • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Beginn: ab 01.02.2018 oder später. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.01.2020 zu besetzen.

Bitte bewerben Sie sich per Mail mit ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen und der Angabe zu Ihrem Gehaltswunsch, bei Frau Körber mit dem Betreff "2017-137-JBH Teamlietung (m/w) step by step"

Wählen Sie auch gern die Variante der Onlinebewerbung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir keine „Papierbewerbung“ zurückschicken. Danke.

E-Mail: petra.koerber(at)servicekontor-hamburg.de


KOM gemeinnützige Gesellschaft für berufl. Kompetenzentwicklung mbH

Wir suchen für unseren Kunden innerhalb der Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung, für die KOM gGmbH bis zu 0,5 Stelle Ausbilder/-in Pflege/Gesundheit FZ Gewerbehof Elbinsel (TN über 25) in Hamburg-Wilhelmsburg

Aufgaben:
  • Verantwortliche/r Ausbilder/in für den Bereich Pflege/ Gesundheit
  • Fachanleitung
Kenntnisse und Qualifikationen:
  • Bei der/dem Ausbilder/in wird die persönliche und fachliche Eignung nach § 28 if BBiG/ erwartet
  • Grundsätzlich muss diese/r über eine mindestens dreijährige Erfahrung in der Anleitung bzw. Einarbeitung von Auszubildenden in dem Berufsfeld bzw. Ausbildungsberuf, in dem er ausbilden soll. Verfügen
  • Erfahrung mit der Zielgruppe
Wir bieten Ihnen:
  • eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit
  • einen Arbeitgeberzuschuss zur HVV Proficard
  • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
  • eine gute Anbindung zur 1. Tätigkeitsstätte mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Beginn: ab 01.12.2017 oder später. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 30.11.2019 zu besetzen.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung per Mail mit ihre vollständigen Unterlagen (mit allen Zeugnissen/ Referenzen sowie Qualifikationsnachweisen und der Angabe zu Ihrem Gehaltswunsch) an Frau Körber mit dem Betreff „2017-109-KOM"

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Nutzen Sie auch gern unsere Online-Bewerbungsmöglichkeit!

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir keine „Papierbewerbung“ zurück schicken. Danke.

E-Mail: petra.koerber(at)servicekkontor-hamburg.de


Wir suchen für unseren Kunden innerhalb der Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung, für die KOM gGmbH bis zu 0,75 Stelle (30 Std./wtl) Ausbilder/in GaLa (m/w) in Hamburg-Eimsbüttel

Aufgaben:
  • Fachliche Anleitung der Teilnehmer/innen der Maßnahme Stabil
  • Mitwirkung bei der Kompetenzfeststellung und Förderplanung
  • Abstimmung mit Kooperationspartnern
  • Unterstützung bei Praktika und Vermittlung
Kenntnisse und Qualifikationen:
  • Es wird ein anerkannter Berufsabschluss (im Garten- und Landschaftsbereich) vorausgesetzt.
  • Mind. Eine dreijährige Berufspraxis bei der Anleitung bzw. Einarbeitung von Auszubildenden.
  • Dies reduziert sich auf ein Jahr bei Vorliegen eines Abschlusses als Meister, Techniker,
    Fachwirt (mit AEVO).
  • gute Kommunikationsfähigkeit
  • wünschenswert sind Erfahrungen in der Aus- und Weiterbildung von Langzeitarbeitslosen
Wir bieten Ihnen:
  • einen Arbeitgeberzuschuss zur HVV Proficard
  • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Beginn: ab 01.01.2018. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.03.2019 zu besetzen.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung per Mail mit ihre vollständigen Unterlagen (mit allen Zeugnissen/ Referenzen sowie Qualifikationsnachweisen und der Angabe zu Ihrem Gehaltswunsch) an Frau Körber mit dem Betreff „2017-129-KOM"

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Nutzen Sie auch gern unsere Online-Bewerbungsmöglichkeit!

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir keine „Papierbewerbung“ zurück schicken. Danke.

E-Mail: petra.koerber(at)servicekontor-hamburg.de


quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH

Die quatraCare Gesundheitsakademie Hamburg gGmbH ist als staatlich anerkannte Berufsfachschule ein fester Partner der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz sowie der Ärztekammer Hamburg und unterstützt bei der Qualifizierung in den ersten Arbeitsmarkt. Das Unternehmen steht für moderne und innovative Erwachsenen-pädagogische und marktorientierte Arbeit. Die quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH beabsichtigt, folgende Stelle zur Unterstützung unseres Teams am Standort Hamburg-Zentral personell zu besetzen:

bis zu 1,0 Stelle Projektleiter/in (m/w) zur Gründung einer Altenpflegeschule

Ihre Aufgaben:
  • Gesamtprojektplanung, Projektkoordination und Realisierung
  • Sie begleiten das Projektcontrolling und -reporting und führen dieses eigenverantwortlich
  • Sie sind engagiert im Netzwerkaufbau und dessen Pflege
  • Vertretung des Projektes nach innen + außen
  • Sie gewinnen Kooperationspartner und unterstützen bei Förderantragsstellungen
  • Sie sind in Akquise und –Kundenbindung aktiv einbezogen und führen Veranstaltungen eigenständig durch
  • Sie stehen im engen Kontakt zu Fachbereichsleitungen unseres Hauses
  • Weiterhin erarbeiten Sie eigenständig Schulungskonzepte zur nachhaltigen Implementierung Zulassungsrelevanter Inhalte
  • In Ihrer Funktion bilden Sie die Schnitt¬stelle zwischen den Fach¬bereichen, den Lehrkräften und den Teilnehmenden und Kunden
  • Für den weiteren Aufbau begleitender Weiter¬bil¬dungs¬angebote unterstützen Sie das gesamte Team bei der Entwicklung und Imple¬men¬tie¬rung von Qualitätsstandards.
Folgende Kenntnisse / Qualifikationsanforderungen stellen wir:
  • abgeschlossene Berufsausbildung in der Pflegebranche bzw. Lehramtsstudium
  • fundierte pädagogische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • Geschick, mit unterschiedlichen Teilnehmer- und Berufsgruppen zusammenzuarbeiten
  • Sie zeichnen sich durch eine hohe Verhandlungskompetenz sowie ein verbindliches und professionelles Auftreten gegenüber Kunden und Institutionen aus
  • Nachweisbare Erfahrungen in der Projektleitung und -abwicklung
  • Hohe Kunden- und Dienstleistungsorientierung
  • EDV-Erfahrungen (MS-Office)
  • Fähigkeit, innovative Konzepte zu initiieren und lösungsorientiert umzusetzen
  • Sehr hohe Begeisterungsfähigkeit sowie Team- und Sozialkompetenz
Wir bieten Ihnen:
  • vielseitige, herausfordernde Aufgaben in einem spannenden und abwechslungsreichen Arbeitsfeld und einem hoch motivierten Team.
  • Sie möchten in Teilzeit arbeiten? Wir unterstützen Ihr individuelles Arbeitszeitmodell
  • einen Arbeitgeberzuschuss zur HVV Proficard
  • einen Arbeigeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Beginn: ab 01.10.2017 oder später. Die Stelle ich zunächst für 2 Jahre zu besetzen.

Ihre vollständige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und allen Zeugnissen und Qualifikationsnachweisen und Ihrem Gehaltswunsch senden Sie bitte mit der Stellenkennung: "2017-0055-quatraCare Projektleiter/-in (m/w) " an Frau Körber, oder wählen Sie den Weg der Onlinebewerbung.


Bitte beachten Sie, dass wir keine Papierbewerbungen zurücksenden können.

E-Mail: petra.koerber(at)servicekontor-hamburg.de


Unternehmensbeschreibung:
Die quatraCare Gesundheitsakademie Hamburg gGmbH ist mit Ihren staatlich anerkannten Berufsfachschulzweigen ein fester Partner der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz sowie der Ärztekammer Hamburg und unterstützt bei der Qualifizierung und nachhaltigen Integration in den ersten Arbeitsmarkt. Das Unternehmen steht für moderne und innovative Erwachsenenpädagogische und marktorientierte Arbeit.

Wir suchen bis zu 2,0 Stellen Gesundheits- und Pflegelehrer/-in (m/w)

Was Sie erwarten können:
  • Als Lehrkraft planen Sie im Team die Entwicklung anspruchsvoller Lehr- / Lernszenarios unter Berücksichtigung der Verfügbarkeiten der Lehr- und Honorarkräfte
  • Sie verantworten und planen dabei das gesamte Unterrichtsvolumen synergiereich und finden Schnittstellen in den Fachbereichen unseres Hauses.
  • Weiterhin gewährleisten Sie einen qualitativ hochwertigen Unterricht und führen diesen selbstständig durch dabei begleiten Sie zusätzlich die Teilnehmenden in der Fachpraxis.
  • In Ihrer Funktion als Lehrkraft bilden Sie die Schnittstelle zwischen den Fachbereichen und dem E-Learning Produktionsteam.
  • Für den Aufbau berufsbegleitender Weiterbildungsangebote unterstützen Sie das gesamte Team bei der Entwicklung und Implementierung von Bildungsangeboten und Qualitätsstandards
Folgende Kenntnisse und Qualifikationsanforderungen stellen wir:
  • abgeschlossene Berufsausbildung im Gesundheits- und Pflegebereich
  • Abgeschlossenes Studium für das Lehramt der Sekundarstufe II, Berufliche Schulen mit Fachrichtung Gesundheit
  • Alternativ abgeschlossenes Studium der Pflegepädagogik
  • fundierte pädagogische Kenntnisse
  • Geschick, mit unterschiedlichen Teilnehmer- und Berufsgruppen zusammenzuarbeiten
  • Beratungskompetenz
  • Möglichst Erfahrungen in der praktischen und theoretischen Unterrichtsplanung
  • hohe Kunden- und Dienstleistungsorientierung
  • EDV-Erfahrungen (MS-Office)
  • Fähigkeit, innovative Konzepte zu initiieren und umzusetzen
  • Hohe Begeisterungsfähigkeit sowie Team- und Sozialkompetenz
Wir bieten Ihnen:
  • vieleseitige und herausfordernde Aufgaben in einem spannenden und abwechslungsreichen Arbeitsfeld, innerhalb eines hochmotivierten Teams
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
  • einen Arbeitgeberzuschuss zur HVV Proficard
  • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • eine gute Verkehrsanbindung zur 1. Tätgikeitsstätte mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Beginn: ab 01.11.2017 oder später. Die Stellen sind unbefristet zu besetzen.

Ihre vollständige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und allen Zeugnissen und Qualifikationsnachweisen und Ihrem Gehaltswunsch senden Sie bitte mit der Stellenkennung: "2017-105-quatraCare Gesundheits- und Pflegelehrer (m/w) " an Frau Körber, oder wählen Sie den Weg der Onlinebewerbung.


Bitte beachten Sie, dass wir keine Papierbewerbungen zurücksenden können.

E-Mail: petra.koerber(at)servicekontor-hamburg.de


Unternehmensbeschreibung:
Die quatraCare Gesundheitsakademie Hamburg gGmbH ist mit Ihren staatlich anerkannten Berufsfachschulzweigen ein fester Partner der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz sowie der Ärztekammer Hamburg und unterstützt bei der Qualifizierung und nachhaltigen Integration in den ersten Arbeitsmarkt. Das Unternehmen steht für moderne und innovative Erwachsenenpädagogische und marktorientierte Arbeit.

Wir suchen bis zu 1,0 Stelle MFA-Lehrer/in (m/w)

Was Sie erwarten können:
  • Als Lehrkraft planen Sie im Team die Entwicklung anspruchsvoller Lehr- / Lernszenarios unter Berücksichtigung der Verfügbarkeiten der Lehr- und Honorarkräfte
  • Sie verantworten und planen dabei das gesamte Unterrichtsvolumen synergiereich und finden Schnittstellen in den Fachbereichen unseres Hauses.
  • Weiterhin gewährleisten Sie einen qualitativ hochwertigen Unterricht und führen diesen selbstständig durch dabei begleiten Sie zusätzlich die Teilnehmenden in der Fachpraxis.
  • In Ihrer Funktion als Lehrkraft bilden Sie die Schnittstelle zwischen den Fachbereichen und dem E-Learning Produktionsteam.
  • Für den Aufbau berufsbegleitender Weiterbildungsangebote unterstützen Sie das gesamte Team bei der Entwicklung und Implementierung von Bildungsangeboten und Qualitätsstandards
Folgende Kenntnisse / Qualifikationsanforderung stellen wir:
  • abgeschlossene Berufsausbildung im Gesundheits- und Pflegebereich
  • Abgeschlossenes Studium für das Lehramt Berufliche Schulen mit Fachrichtung Gesundheit
  • Alternativ abgeschlossenes Studium der Pädagogik
  • fundierte pädagogische Kenntnisse
  • Geschick, mit unterschiedlichen Teilnehmer- und Berufsgruppen zusammenzuarbeiten
  • Beratungskompetenz
  • Möglichst Erfahrungen in der praktischen und theoretischen Unterrichtsplanung
  • hohe Kunden- und Dienstleistungsorientierung
  • Fähigkeit, innovative Konzepte zu initiieren und umzusetzen
  • EDV-Erfahrungen (MS-Office)
  • Hohe Begeisterungsfähigkeit sowie Team- und Sozialkompetenz
Wir bieten Ihnen:
  • vielseitige, herausfordernde Aufgaben in einem spannenden und abwechslungsreichen Arbeitsfeld und einem hoch motivierten Team
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
  • einen Arbeitgeberzuschuss zur HVV Proficard
  • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersovorsorge
  • eine gute Verkehrsanbindung zu Ihrer 1. Tätigkeitstätte mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Beginn: ab 01.11.2017 oder später. Die Stelle ist zunächst für 2 Jahre befristet zu besetzen.

Ihre vollständige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und allen Zeugnissen und Qualifikationsnachweisen und Ihrem Gehaltswunsch senden Sie bitte mit der Stellenkennung: "2017-106-quatraCare MFA-Lehrer (m/w) " an Frau Körber, oder wählen Sie den Weg der Onlinebewerbung.


Bitte beachten Sie, dass wir keine Papierbewerbungen zurücksenden können.

E-Mail: petra.koerber(at)servicekontor-hamburg.de


Unternehmensbeschreibung:
Die quatraCare Gesundheitsakademie Hamburg gGmbH ist mit Ihren staatlich anerkannten Berufsfachschulzweigen ein fester Partner der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz sowie der Ärztekammer Hamburg und unterstützt bei der Qualifizierung und nachhaltigen Integration in den ersten Arbeitsmarkt. Das Unternehmen steht für moderne und innovative Erwachsenenpädagogische und marktorientierte Arbeit.

Wir suchen bis zu 1,5 Stellen Lehrkraft (m/w) für unsere Qualifizierungsprogramme

Was Sie erwarten können:
  • Als Lehrkraft planen Sie im Team die Entwicklung anspruchsvoller Lehr- / Lernszenarios unter Berücksichtigung der Verfügbarkeiten der Lehr- und Honorarkräfte
  • Sie verantworten und planen dabei das gesamte Unterrichtsvolumen synergiereich und finden Schnittstellen in den Fachbereichen unseres Hauses.
  • Weiterhin gewährleisten Sie einen qualitativ hochwertigen Unterricht und führen diesen selbstständig durch dabei begleiten Sie zusätzlich die Teilnehmenden in der Fachpraxis.
  • In Ihrer Funktion als Lehrkraft bilden Sie die Schnittstelle zwischen den Fachbereichen und dem E-Learning Produktionsteam.
  • Für den Aufbau berufsbegleitender Weiterbildungsangebote unterstützen Sie das gesamte Team bei der Entwicklung und Implementierung von Bildungsangeboten und Qualitätsstandards
Folgende Kenntnisse / Qualifikationsanforderung stellen wir:
  • abgeschlossene Berufsausbildung im Gesundheits- oder Pflegebereich
  • Abgeschlossenes Studium der Pädagogik oder Ausbildereignung
  • fundierte pädagogische Kenntnisse
  • Geschick, mit unterschiedlichen Teilnehmer- und Berufsgruppen zusammenzuarbeiten
  • Beratungskompetenz
  • Möglichst Erfahrungen in der praktischen und theoretischen Unterrichtsplanung
  • hohe Kunden- und Dienstleistungsorientierung
  • EDV-Erfahrungen (MS-Office)
  • Fähigkeit, innovative Konzepte zu initiieren und umzusetzen
  • Hohe Begeisterungsfähigkeit sowie Team- und Sozialkompetenz
Wir bieten Ihnen:
  • vielseitige, herausfordernde Aufgaben in einem spannenden und abwechslungsreichen Arbeitsfeld und einem hoch motivierten Team
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
  • einen Arbeitgeberzuschuss zur HVV Proficard
  • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersovorsorge
  • eine gute Verkehrsanbindung zu Ihrer 1. Tätigkeitstätte mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Beginn: ab 01.11.2017 oder später. Die Stellen sind zunächst für 2 Jahre befristet zu besetzen.

Ihre vollständige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und allen Zeugnissen und Qualifikationsnachweisen und Ihrem Gehaltswunsch senden Sie bitte mit der Stellenkennung: "2017-107-quatraCare Lehrkraft (m/w) " an Frau Körber, oder wählen Sie den Weg der Onlinebewerbung.


Bitte beachten Sie, dass wir keine Papierbewerbungen zurücksenden können.

E-Mail: petra.koerber(at)servicekontor-hamburg.de


Die quatraCare Gesundheitsakademie Hamburg gGmbH ist mit Ihren staatlich anerkannten Berufsfachschulzweigen ein fester Partner der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz sowie der Ärztekammer Hamburg und unterstützt bei der Qualifizierung und nachhaltigen Integration in den ersten Arbeitsmarkt. Das Unternehmen steht für moderne und innovative Erwachsenenpädagogische und marktorientierte Arbeit.

Wir suchen für unseren Kunden die quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH, ein Unternehmen innerhalb der SBB Stiftungsgruppe, bis zu 2x 0,5 Stellen (max. 20 Std/wtl) studenitische Hilfskräfte im Bereich Office Management (m/w) in Hamburg-Wandsbek

Ihre Aufgaben:
  • • Unterstützung bei allgemeinen Verwaltungsaufgaben (z.B. Eingangs- und Ausgangspost, Schriftverkehr, Ablage & Archivierung etc.)
  • • Korrespondenz in deutscher Sprache
  • Dokumentation und Dateneingabe
  • Telefongespräche entgegennehmen und weiterleiten sowie Telefonate selbstständig führen
  • Protokollführung in Sitzungen und bei Veranstaltungen
  • Umsetzungen von Handskizzen in elektronische Form
  • Überarbeiten von Studien, Präsentationen und Ausschreibungen
  • Unterstützung bei Marketingaktionen
Ihre Kenntnisse / Qualifikationen:
  • Hohe Kundenorientierung
  • Sichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erfahrungen im Umgang mit digitalen Datenbanken
  • Erfahrungen mit EDV- Programmen wie MS Office (Excel, Word, Outlook) sind dringend erforderlich
  • Hohe Dienstleistungsbereitschaft und Serviceorientierung
  • Kommunikatives Geschick und freundliches Auftreten
  • Geschick mit unterschiedlichen Teilnehmer- und Berufsgruppen zusammenzuarbeiten
  • Hohe Begeisterungsfähigkeit sowie Team- und Sozialkompetenz
  • Selbstständige Arbeitsweise, Flexibilität und Diskretion runden Ihr Profil ab
Wir bieten Ihnen:
  • einen Arbeitgeberzuschuss zur HVV Proficard
  • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • 30 Tage Urlaub im Kalenderjahr
Beginn: ab 01.01.2018 oder später. Die Stellen sind zunächst für 1 Jahr befristet zu besetzen.

Ihre vollständige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und allen Zeugnissen und Qualifikationsnachweisen (Immatrikulationsbescheinigung) und Ihrem Gehaltswunsch senden Sie bitte mit der Stellenkennung: "2017-130-quatraCare stud. Hilfskraft Office Management (m/w) " an Frau Körber, oder wählen Sie den Weg der Onlinebewerbung.


Bitte beachten Sie, dass wir keine Papierbewerbungen zurücksenden können.

E-Mail: petra.koerber(at)servciekontor-hamburg.de


SBB Kompetenz gGmbH Harburg / Süderelbe

Wir suchen für unseren Kunden innerhalb der Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung, für die SBB Kompetenz Nord gGmbH eine bis zu 1,0 Stelle Fachkraft/Ausbilder (m/w) Schutz und Sicherheit in Hamburg-Harburg

Aufgaben:
  • Verantwortliche/r Ausbilder/in für verschiedene Ausprägungen der Sicherheitsberufe
  • Fachanleitung und Umsetzung gemäß Rahmenlehrplan und Curricula
  • Zusammenarbeit mit dem in der Maßnahme eingesetzten Personal
  • Aufbau und Pflege von Kontakten zu Kammern, Bedarfsträgern, Betrieben und Netzwerkpartnern
  • Begleitung des Übergangs in die betriebliche Praxisphase bzw. Praktika
  • Lernziele mit den Teilnehmenden treffen und deren Umsetzung kontrollieren und dokumentieren
  • Qualitätssicherung der Durchführung
Qualifkationen und Kenntnisse:
  • Ausbildereignung (AEVO) zwingend erforderlich
  • fachliche und pädagogische Eignung
  • mindestens dreijährige Erfahrung in der Anleitung und Einarbeitung von Auszubildenden in dem o. g. Berufsfeld/Ausbildungsberuf
  • bei Vorliegen eines Abschlusses als Meister mit Ausbildereignung (AEVO) oder Fachwirt mit Ausbildereignung
    (AEVO) reduziert sich geforderte dreijährige Erfahrung auf ein Jahr
  • Zeiten der Berufsausbildung oder des Studiums gelten nicht als Berufserfahrung
Wir bieten Ihnen:
  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit
  • einen Arbeitgeberzuschuss zur HVV Proficard
  • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
  • ein aufgeschlossenes und hochmotiviertes Team
  • eine günstige Verkehrsanbindung
Beginn: ab 15.10.2017 oder früher. Die Stelle ist zunächst befristet für ein Jahr zu besetzen.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung per Mail mit ihre vollständigen Unterlagen (mit allen Zeugnissen/ Referenzen sowie Qualifikationsnachweisen) an Frau Körber mit dem Betreff „2017-095-SBB K Nord"

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Nutzen Sie auch gern unsere Online-Bewerbungsmöglichkeit!

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir keine „Papierbewerbung“ zurück schicken. Danke.

E-Mail: petra.koerber(at)servicekontor-hamburg.de


SBB Kompetenz gGmbH Schleswig-Holstein

Wir suchen für unseren Kunden innerhalb der Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung, für die SBB Kompetenz gGmbH SH bis zu 2,0 Stellen (auch in TZ und auf Honorarbasis möglich) BAMF-Lehrkräfte für den Standort Itzehoe in Schleswig-Holstein

Aufgaben:
  • Unterrichtstätigkeit in Integrationskursen und evtl. in berufsbezogenen Deutschkursen (ESF-BAMF)
  • alle administrativen und organisatorischen Aufgaben im Rahmen eines BAMF-Kurses
  • Beratung und Information von Sprachkursinteressenten
  • Durchführung von Einstufungstests
  • Lernerfolgskontrollen und Beurteilung von Teilnehmenden
  • Unterrichtsvorbereitung
Kenntnisse und Qualifikationen:
  • abgeschlossenes pädagogisches Fachhochschul-/Hochschulstudium vorzugsweise Lehramt (Deutsch),
    Germanistikstudium
  • Alternativ: abgeschlossenes Fachhochschul-/Hochschulstudium mit mindestens einjähriger pädagogischer
    Erfahrung oder pädagogischer Grundqualifizierung
  • BAMF-Zulassung ist unerlässlich, für das Unterrichten in Alphabetisierungskursen erwünscht
  • Methodisch-didaktische und pädagogische Fähigkeiten
  • Erfahrungen im Bereich Integrationskurse
  • Erfahrungen in der Erwachsenenbildung
  • Organisatorische und administrative Fähigkeiten
  • Kommunikative Kompetenz (Moderation, Gesprächsführung, Konfliktlösungsstrategien)
  • Interkulturelle Kompetenz
Wir bieten Ihnen:

bei Festanstellung:

  • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • 30 Tage Urlaub im Kalenderjahr
  • Arbeitgeberzuschuss zur HVV Proficard
Beginn: ab 01.01.2018 oder später. Die Stellen werden vorerst nach Vereinbarung befristet besetzt.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung per Mail mit ihren vollständigen Unterlagen (mit allen Zeugnissen/ Referenzen, Ihrer BAMF-Zulassung sowie Qualifikationsnachweisen und der Angabe zu Ihrem Gehaltswunsch) an Frau Körber mit dem Betreff „2017-122-SBB K SH"

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Nutzen Sie auch gern unsere Online-Bewerbungsmöglichkeit!

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir keine „Papierbewerbung“ zurück schicken. Danke.

E-Mail: petra.koerber(at)servicekontor-hamburg.de


Wir suchen für unseren Kunden innerhalb der Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung, für die SBB Kompetenz gGmbH SH bis zu 1,0 Stelle Integrationscoach (m/w) für den Standort Itzehoe in Schleswig-Holstein

Aufgaben:
  • Aufbau von verlässlichen Beziehungsstrukturen
  • Entwicklung einer Lebens- und Berufsperspektive
  • bedarfsorientierte Fallbesprechungen mit dem Bedarfsträger und
  • frühzeitige Planung und Begleitung des Übergangs in weiterführende Qualifizierungsangebote
  • Alltagshilfen
  • Hilfestellungen in aufenthaltsrechtlichen Fragestellungen
  • Hilfestellung bei der Beantragung von Sozialleistungen
  • Begleitung der Teilnehmer zu Hilfs- und Unterstützungseinrichtungen (z. B. Beratungsstellen,
    Wohnungsvermittlungen)
  • Sicherstellung des Zusammenwirkens der verschiedenen Akteure in der Maßnahme
  • Akquirieren von Betrieben für die betriebliche Phase
  • Information und Betreuung der Betriebe
  • regelmäßige Unterstützungsangebote für die Betriebe während der Dauer der betrieblichen Erprobung der
    Teilnehmer
  • Teilnehmerdokumentation
Kenntnisse und Qualifikationen:
  • Studienabschluss, Meisterprüfung, Ausbildereignungsprüfung oder eine vergleichbare Zusatzqualifikation
  • mindestens einjährige Berufserfahrung mit Personen mit Migrationshintergrund oder über Erfahrungen im Bereich
    der Integrationsförderung von Gruppen wie z. B. Langzeitarbeitslosen, Alleinerziehenden verfügen
  • Empathie gegenüber der Zielgruppe, interkulturelle Kompetenzen
  • Kenntnisse, der relevanten institutionellen und Netzwerkstrukturen wünschenswert
  • Erfahrung und gute Kenntnisse in den Bereichen Beschäftigung und Integration
    Kommunikationsstärke
Wir bieten Ihnen:
  • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • einen Arbeitgeberzuschuss zur HVV Proficard
  • 30 Tage Urlaub im Kalenderjahr
Beginn: ab 01.01.2018. Die Stelle ist vorerst befristet bis zum 31.05.2019 zu besetzen.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung per Mail mit ihren vollständigen Unterlagen (mit allen Zeugnissen/ Referenzen sowie Qualifikationsnachweisen und der Angabe zu Ihrem Gehaltswunsch) an Frau Körber mit dem Betreff „2017-123-SBB K SH"

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Nutzen Sie auch gern unsere Online-Bewerbungsmöglichkeit!

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir keine „Papierbewerbung“ zurück schicken. Danke.

E-Mail: petra.koerber(at)servicekontor-hamburg.de


Wir suchen für unseren Kunden innerhalb der Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung, für die SBB Kompetenz gGmbH SH bis zu 1,0 Stelle pädagogoische Fachkraft, fachlicher Anleiter (m/w) aus/ in den Berufsfeldern Metall, Holz, Farbe/Raumgestaltung) und
aus/ in den Berufsfeldern Hauswirtschaft, HOGA, Lager/Logistik, Handel, IT-Medien
für den Standort Itzehoe in Schleswig-Holstein

Aufgaben:
  • Aufbau von verlässlichen Beziehungsstrukturen
  • Entwicklung einer Berufsperspektive
  • bedarfsorientierte Fallbesprechungen
  • Sicherstellung des Zusammenwirkens der verschiedenen Akteure in der Maßnahme
  • Teilnehmerdokumentation
  • Akquirieren von Betrieben für die betriebliche Phase
  • Information und Betreuung der Betriebe
  • Praxisbezogene Kenntnisvermittlung in den oben genannten Bereichen
Kenntnisse und Qualifikationen:
  • Berufs- oder Studienabschluss, Meisterprüfung, Ausbildereignungsprüfung oder eine vergleichbare
    Zusatzqualifikation
  • mindestens einjährige Berufserfahrung mit Personen mit Migrationshintergrund oder über Erfahrungen im Bereich
    der Integrationsförderung von Gruppen wie z. B. Langzeitarbeitslosen, Alleinerziehenden verfügen
  • Empathie gegenüber der Zielgruppe, interkulturelle Kompetenzen
  • Kenntnisse, der relevanten institutionellen und Netzwerkstrukturen wünschenswert
  • Erfahrung und gute Kenntnisse in den Bereichen Beschäftigung und Integration
    Kommunikationsstärke
Wir bieten Ihnen:
  • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • einen Arbeitgeberzuschuss zur HVV Proficard
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Beginn: ab 01.01.2018. Die Stelle ist vorerst befristet bis zum 31.05.2019 zu besetzen.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung per Mail mit ihren vollständigen Unterlagen (mit allen Zeugnissen/ Referenzen sowie Qualifikationsnachweisen und der Angabe zu Ihrem Gehaltswunsch) an Frau Körber mit dem Betreff „2017-124-SBB K SH"

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Nutzen Sie auch gern unsere Online-Bewerbungsmöglichkeit!

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir keine „Papierbewerbung“ zurück schicken. Danke.

E-Mail: petra.koerber(at)servicekontor-hamburg.de


Wir suchen für unseren Kunden innerhalb der Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung, für die SBB Kompetenz gGmbH SH bis zu 2,0 Stellen Coach (m/w) Hannover in Niedersachsen

Aufgaben:
  • Beratung und Unterstützung von Teilnehmern während der Beschäftigung mit dem Ziel das Leistungsvermögen
    zu steigern, das Beschäftigungsverhältnis zu stabilisieren und sie dauerhaft einzugliedern
  • Einzelfallbezogene Kontaktgespräche, nach Vereinbarung mit dem Arbeitgeber

Inhalte des Coachings sollen insbesondere sein:

  • Soziale Aktivierung, Vermittlung des betrieblichen Umfelds und der Anforderungen im Arbeitsalltag (pünktlicher
    Arbeitsbeginn, Erwartungen des Arbeitgebers u. ä.)
  • Verhaltenstraining z. B. im Umgang mit dem Arbeitgeber/den Kollegen am Arbeitsplatz
  • Krisenintervention, Konfliktbewältigung am Arbeitsplatz
  • Aufbau von Tagesstrukturen über einen längeren Zeitraum,
  • Hilfen bei Behördengängen/Antragstellungen
  • Hilfe bei der Inanspruchnahme kommunaler Eingliederungsleistungen nach § 16a SGB II (Schuldner- und
    Suchtberatung, psychosoziale Betreuung, Kinderbetreuung, Pflege)
  • Alltagshilfen (z.B. Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel, Umgang mit Geld, Einkauf, Erscheinungsbild),
  • Beratung der Schlüsselpersonen der Bedarfsgemeinschaft in Fragen, die zur Stabilisierung des
    Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind
  • Übergangsmanagement zum Ende der Nachbeschäftigung bzw. zum Ende des geförderten
    Beschäftigungsverhältnisses, dies umfasst auch, die Teilnehmer bei Abbruch oder Beendigung der Förderung
    dabei zu unterstützen, sich in gegebenen Fällen bei den jeweils zuständigen Agenturen für Arbeit bzw.
    Jobcentern zu melden.
  • Zusammenarbeit mit Kostenträgern, Außenpräsentation der SBB K Niedersachsen
Kenntnisse und Qualifikationen:
  • ein Bachelorabschluss im Bereich Soziale Arbeit, Sozialarbeit, Sozialpädagogik oder des Sozialwesens und/oder
    ein Abschluss im Bereich Personalwesen oder als Diplom-Pädagoge oder Diplom-Psychologe
  • zwei Jahre einschlägige Berufserfahrung
  • einschlägige berufliche Erfahrung in der Arbeit mit Arbeitslosen; dies schließt Kenntnisse über Leistungen nach §
    16a SGB II und weitere kommunale Leistungen ein
  • einschlägige berufliche Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Arbeitgebern
  • vielfältiges Methodenrepertoire.
  • Erfahrung und gute Kenntnisse in den Bereichen Beschäftigung und Integration
Wir beiten Ihnen:
  • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Beginn: ab 29.12.2017. Die Stellen sind zunächst für 1 Jahr befristet zu besetzen.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung per Mail mit ihren vollständigen Unterlagen (mit allen Zeugnissen/ Referenzen sowie Qualifikationsnachweisen und der Angabe zu Ihrem Gehaltswunsch) an Frau Körber mit dem Betreff „2017-138-SBB K SH Coach Niedersachsen"

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Nutzen Sie auch gern unsere Online-Bewerbungsmöglichkeit!

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir keine „Papierbewerbung“ zurück schicken. Danke.

E-Mail: petra.koerber(at)servicekontor-hamburg.de


SBB Kompetenz gGmbH

Wir suchen für unseren Kunden innerhalb der Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung, für die SBB Kompetenz gGmbH bis zu 1,0 Stelle Vermittler/-in / Jobcoach (m/w) in Hamburg-Hamm

Aufgaben:
  • Passgenaue Vermittlung der Teilnehmer/-innen in Arbeit oder Umschulung
  • Akquisition und Beratung von / zu betrieblichen Arbeits- und Ausbildungsplätzen
  • Kontaktpflege zu Betrieben; Arbeitgeberberatung
  • Kooperation mit Kammern
  • Durchführung von Bewerbungstrainings
  • Unterstützung des Prozessmanagements im Bereich Vermittlung
Kenntnisse und Qualifikationen:
  • abgeschlossene Berufsausbildung oder abgeschlossenes Studium
  • mindestens dreijährige Berufserfahrung, davon mindestens eine zweijährige
    Erfahrung in der beruflichen und sozialen Eingliederung von Arbeitsuchenden
    (inkl. SGB II- Kunden/innen) sowie eine mind. Einjährige betriebliche Erfahrung
  • idealerweise facettenreiche und aktuelle Betriebskontakte
  • Erfahrung in der Durchführung von (Bewerbungs-) Trainings
  • gute Kenntnisse des regionalen und überregionalen Arbeitsmarktes
  • gute Kenntnisse über Berufsbilder und entsprechender Anforderungen in den Berufen
  • Kommunikations- und Kontaktfähigkeit sowie Kundenorientierung
  • gute Beherrschung der MS-Office-Anwendungen sowie Kenntnisse im Umgang mit
    der JOBBÖRSE der BA
Wir bieten Ihnen:
  • einen Arbeitgeberzuschuss zur HVV Proficard
  • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Beginn: ab sofort. Die Stelle ist zunächst befristet für 1 Jahr zu besetzen, kann optional verlängert werden.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung per Mail mit ihre vollständigen Unterlagen (mit allen Zeugnissen/ Referenzen sowie Qualifikationsnachweisen und der Angabe zu Ihrem Gehaltswunsch) an Frau Körber mit dem Betreff „2017-086-SBB K"

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Nutzen Sie auch gern unsere Online-Bewerbungsmöglichkeit!

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir keine „Papierbewerbung“ zurück schicken. Danke.

E-Mail: petra.koerber(at)servicekontor-hamburg.de


Wir suchen für unseren Kunden innerhalb der Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung, für die SBB Kompetenz gGmbH eine bis zu 0,75 Stelle Ausbilder (m/w) im Förderzentrum für Erziehende, Gewerbehof Elbinsel (Teilnehmende über 25 Jahren) in Hamburg-Wilhelmsburg

Aufgaben:
  • Verantwortliche/r Ausbilder/in für den Bereich Hauswirtschaft/Reinigung inkl. Anteilen im Bereich Küche/Service
  • Fachanleitung/Fachkunde
  • Förder- und Qualifizierungsplanung gemäß Vorgaben der Verdingungsordnung
  • Kompetenzfeststellung und berufliche Perspektivplanung
  • Produktionsorientiertes Arbeiten
  • Teilnehmerdokumentation
Kenntnisse und Qualifikationsanforderungen:
  • Bei der/dem Ausbilder/in wird neben einem anerkannten Berufs- oder Studienabschluss die pädagogische und fachliche Eignung nach § 28 if BBiG/ erwartet.
  • Grundsätzlich muss diese/r über eine mindestens dreijährige Erfahrung in der Anleitung bzw. Einarbeitung von Auszubildenden in dem Berufsfeld bzw. Ausbildungsberuf, in dem er/sie ausbilden soll, verfügen.
  • Erfahrung mit der Zielgruppe wünschenswert
Wir bieten Ihnen:
  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • einen Arbeitgeberzuschuss zur HVV Proficard
  • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
  • eine gute Anbindung zur 1. Tätigkeitsstätte mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Beginn: ab 01.12.2017 oder später. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 30.11.2019 zu besetzen.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung per Mail mit ihre vollständigen Unterlagen (mit allen Zeugnissen/ Referenzen sowie Qualifikationsnachweisen und der Angabe zu Ihrem Gehaltswunsch) an Frau Körber mit dem Betreff „2017-111-SBB K"

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Nutzen Sie auch gern unsere Online-Bewerbungsmöglichkeit!

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir keine „Papierbewerbung“ zurück schicken. Danke.

E-Mail: petra.koerber(at)servicekontor-hamburg.de


Wir suchen für unseren Kunden innerhalb der Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung, für die SBB Kompetenz gGmbH eine bis zu 1,0 Stelle Sozialpädagoge (m/w) im Förderzentrum (Teilnehmende über 25 Jahre) für Erziehende, Gewerbehof Elbinsel in Hamburg-Wilhelmsburg

Aufgaben:
  • sozialpädagogische Arbeit mit erwerbsfähigen, erziehenden Teilnehmer/-innen (Einzel- und Gruppenangebote)
  • Förderplanung und -fortschreibung mit dem Ziel der Integration in Ausbildung oder Arbeit
  • Perspektiventwicklung und Unterstützung beim Abbau von Integrations-Hemmnissen
  • Netzwerkarbeit und Kontaktpflege zu den betreffenden Behörden und dem zuständigen Jobcenter
Kenntnisse und Qualifikationsanforderungen:
  • Es wird ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik bzw. Soziale Arbeit, Heilpädagogik oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik erwartet (Diplom, Master, Bachelor).
  • Beim Vorliegen anderer Studienabschlüsse sind die Ergänzungsfächer bzw. Studienschwerpunkte Sozialpädagogik, Sonderpädagogik oder Jugendhilfe zwingend erforderlich.
  • Erfahrung in der beruflichen sowie sozialen Eingliederung von Erwachsenen ist wünschenswert.
  • Ersatzweise werden auch Lehrer/innen mit mind. Einjähriger beruflicher Erfahrung mit der Zielgruppe sowie staatlich anerkannte Erzieher/innen mit einschlägiger Zusatzqualifikation anerkannt, soweit diese mindestens eine dreijährige berufliche Erfahrung mit der Zielgruppe innerhalb der letzten fünf Jahre nachweisen.
  • Idealerweise verfügen Sie über Kenntnisse und Erfahrungen im Case Management und/oder in handlungsorientierter Arbeit.
Wir bieten Ihnen:
  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • einen Arbeitgeberzuschuss zur HVV Proficard
  • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
  • eine gute Anbindung zur 1. Tätigkeitsstätte mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Beginn: ab 01.12.2017 oder später. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 30.11.2019 zu besetzen.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung per Mail mit ihre vollständigen Unterlagen (mit allen Zeugnissen/ Referenzen sowie Qualifikationsnachweisen und der Angabe zu Ihrem Gehaltswunsch) an Frau Körber mit dem Betreff „2017-113-SBB K"

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Nutzen Sie auch gern unsere Online-Bewerbungsmöglichkeit!

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir keine „Papierbewerbung“ zurück schicken. Danke.

E-Mail: petra.koerber(at)servicekontor-hamburg.de


Wir suchen für unseren Kunden innerhalb der Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung, für die SBB Kompetenz gGmbH eine bis zu 0,55 Stelle Lehrkraft/Ausbilder (w/m) gastronomische und kaufmännische Berufe (Hamburg-Hamm)

Aufgaben:
  • Fachpraktischer und –theoretischer Unterricht in gastronomischen Umschulungen und Fortbildungen, insbesondere im Berufsbild Koch/Köchin
    Fachpraktischer und –theoretischer Unterricht in folgenden kaufmännischen Themenfeldern:
  • Kaufmännische Grundlagen
  • Kaufmännischer Schriftverkehr
  • Rechnungswesen
  • Personal
  • Auftrags – und Rechnungsabwicklung
  • Einkauf und Logistik
  • Prüfungsvorbereitung der Umschüler/-innen im Berufsbild Koch/Köchin
  • Durchführung von umschulungsbegleitenden Hilfen
  • Dokumentation des Unterrichtsverlaufs
  • Mitarbeit an der Entwicklung von Schulungsprodukten
Kenntnisse und Qualifikationen:
  • Abgeschlossene Ausbildung zum/zur Koch/Köchin oder kaufmännische Ausbildung
  • AEVO
  • Langjährige Berufserfahrungen in der Erwachsenenbildung, insbesondere in Umschulungen
  • Erfahrung in der Prüfungsvorbereitung
  • Teamfähigkeit
  • Empathie für die Zielgruppe
  • Belastbarkeit
  • Gute EDV- Kenntnisse (Word, Outlook, Excel wünschenswert)
Wir bieten Ihnen:
  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • einen Arbeitgeberzuschuss zur HVV Proficard
  • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
  • eine gute Anbindung zur Tätigkeitsstätte mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Beginn: ab 02.01.2018. Die Stelle ist zunächst befristet für 1 Jahr zu besetzen.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung per Mail mit ihre vollständigen Unterlagen (mit allen Zeugnissen/ Referenzen sowie Qualifikationsnachweisen und der Angabe zu Ihrem Gehaltswunsch) an Frau Körber mit dem Betreff „2017-117-SBB K"

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Nutzen Sie auch gern unsere Online-Bewerbungsmöglichkeit!

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir keine „Papierbewerbung“ zurück schicken. Danke.

E-Mail: petra.koerber(at)servicekontor-hamburg.de


Top