2020-010-JBH

Sozialpädagoge*in (m/w/d) im Projekt step by step

Standort: Hamburg Barmbek
Einsatzbeginn: ab sofort
Wir suchen für die Jugendbildung Hamburg gGbmH innerhalb der Gruppe der Stiftung Berufliche Bildung bis zu 1,0 Stelle Sozialpädagogen*in (m/w/d) im Projekt step by step in Hamburg Barmbek

Die sozialpädagogische Begleitung der Teilnehmer ist bedarfsorientiert während der gesamten Maßnahme. Hierbei ist ein besonderer Schwerpunkt darauf gelegt, drohende Maßnahme Abbrüche frühzeitig zu erkennen und durch gezielte Angebote weitestgehend zu vermeiden.

Ihre Aufgaben sind folgende:

Die Sozial- und Netzwerkarbeit umfasst insbesondere:

  • Hilfestellung bei der Beseitigung individueller Vermittlungshemmnisse
  • Analyse der persönlichen Netzwerke der Teilnehmenden
  • Stabilisierung sozialer, persönlicher und familiärer Beziehungen
  • Aktivitäten zur Motivationssteigerung der Teilnehmenden
  • Entwicklung von zielgruppengerechten Angeboten zur Strukturierung des Alltags und zur
    individuellen Lebensplanung
  • Organisation weiterer sozialer Hilfs- und Unterstützungsangebote, die den Teilnehmenden über die
    Maßnahme hinaus zur Verfügung stehen
  • Zusätzliche Aufgaben der sozialpädagogischen Begleitung sind:
    1. Aufsuchende Betreuung, zur Herstellung des Zugangs zur Zielgruppe unter Einbindung der Familie
    2. Aufbau von verlässlichen Beziehungsstrukturen
    3. Entwicklung einer Lebens- und Berufsperspektive
    4. Koordinierung der Förderverläufe (die sozialpädagogische Begleitung plant, fördert, organisiert
    koordiniert, begleitet und dokumentiert kontinuierlich individuelle Förderverläufe)
    5. bedarfsorientierte Fallbesprechungen mit dem Bedarfsträger und
    6. frühzeitige Planung und Begleitung des Übergangs in weiterführende Qualifizierungsangebote.
  • Erstellen und Fortschreiben der Förderplanung in Absprache mit den Teilnehmern und den in der Aktivierungshilfe eingesetzten Mitarbeitern
  • Abstimmung der Inhalte der Förderplanung mit dem Teilnehmer (Inhalt, Zeitpunkt und Gesprächsteilnehmer sind zu dokumentieren und dem Teilnehmer im Original auszuhändigen)
  • Zielvereinbarungen mit den Teilnehmern treffen und die Umsetzung kontrollieren und dokumentieren
Diese Qualifikationen/ Kenntnisse setzen wir voraus:
  • Beim Sozialpädagogen wird ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/-arbeit bzw. Soziale Arbeit, Heilpädagogik oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik (Diplom, Bachelor oder Master) erwartet.
  • Weitere Studienabschlüsse (Diplom, Bachelor, Master oder Magister Artium) mit den Ergänzungsfächern bzw. Studienschwerpunkten (Sozial-/Heil) Pädagogik/Sozialarbeit oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik oder Jugendhilfe werden ebenfalls zugelassen.
  • Pädagogen ohne die genannten Ergänzungsfächer bzw. Studienschwerpunkte müssen diese innerhalb der letzten fünf Jahre mindestens eine einjährige Berufserfahrung mit der Zielgruppe nachweisen.
  • Ein Studium gilt als abgeschlossen, wenn der Erwerb der Berufsbefähigung (z.B. staatliche Anerkennung) vorliegt.
  • Ersatzweise werden auch staatlich anerkannte Erzieher, Erzieher – Jugend-/Heimerziehung, Heilerziehungspfleger jeweils mit einschlägiger Zusatzqualifikation und staatlich anerkannte Arbeitserzieher zugelassen, soweit diese mindestens eine einjährige berufliche Erfahrung mit der Zielgruppe innerhalb der letzten fünf Jahre nachweisen

• Zusatzqualifikationen werden als einschlägig anerkannt, wenn sie insgesamt mindestens 640
Unterrichtsstunden (à 45 Minuten) umfassen und insbesondere folgende Aspekte beinhalten:
• Sozialpädagogik als ein Arbeitsfeld der Pädagogik
• Grundlagen Psychologie
• Praxis- und Methodenlehre der Sozialpädagogik
• Förderpädagogik
• Kommunikation und Gesprächsführung
• Medienpädagogik

  • Bei Erziehern, die innerhalb der letzten drei Jahre vor Einsatz in der Maßnahme mindestens vier
    Monate in der Funktion des Sozialpädagogen im Auftrag der BA tätig waren, ist der Nachweis der einschlägigen Zusatzqualifikation nicht erforderlich.
Wir bieten Ihnen:
  • eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • einen Arbeitgeberzuschuss zum ProfiTicket
  • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • die Möglichkeit bei unserem Kooperationspartner, den ON STAGE Trainingscentern zu sehr günstigen Mitarbeiterkonditionen zu trainieren
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
  • vielseitige, interne Fort-und Weiterbildungsangebote
Beginn: ab sofort. Die Stelle ist zunächst bis zum 31.01.2021 befristet zu besetzen, mit der optionalen Verlängerung bis 2022.

Bitte senden Sie uns Ihre vollständige Bewerbung mit Ihren vollständigen Unterlagen und mit der Angabe zu Ihrem Gehaltswunsch mit der Kennung: "2020-010-JBH" an die angegebene E-Mailadresse.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir nur digital und per Mail übermittelte Bewerbungen berücksichtigen können.

Vielen Dank!

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de