E-Mobilität Zweiradmechatroniker:in | Teilqualifikation 2

E-Mobilität Zweiradmechatroniker:in | Teilqualifikation 2

Kursstart

  • 25.04.2024

Das Ziel der Maßnahme „E-Mobilität“ ist es, Kenntnisse und Kompetenzen zu entwickeln, zu erweitern und zu erneuern. Die Teilqualifizierung (TQ) ist eines von insgesamt sieben Qualifizierungsmodulen, die in ihrer Gesamtheit das Berufsbild Zweiradmechatroniker / Zweiradmechatronikerin Fachrichtung (FR) Fahrradtechnik abbilden und nach erfolgreichem Abschluss zur Externenprüfung vor der zuständigen Kammer berechtigen. Neben der Theorie und Fachpraxis ist eine betriebliche Qualifizierungsphase verpflichtend. Die Teilqualifizierungen sind untereinander anschlussfähig. Die Abfolge kann frei gewählt werden.

Wir setzen bei der Betreuung der Zielgruppe auf eine coachende Begleitung während der gesamten Maßnahmedauer und unterstützen gezielt bei Lernschwierigkeiten.

  • Kursarten:Fortbildung
  • Berufsfelder:Handwerk & Industrie
  • Standorte:Hauptsitz - Hamm-Süd
  • Kurszeiten:Vollzeit
Kursdauer:

16 Wochen in Vollzeit

Zeiten:

Montag bis Freitag 8:30 – 15:30 Uhr

Finanzierung:

Bildungsgutschein | Weiterbildungsbonus | Selbstzahler | Alle Infos zu den Finanzierungsmöglichkeiten findest du hier:
Finanzierung & Förderung

Lerninhalte:

Zweiradmechatroniker / Zweiradmechatronikerinnen der Fachrichtung Fahrradtechnik warten und reparieren Fahrräder aller Art sowie deren Bauteile und Komponenten. Lerninhalte der TQ 2 zu motorisierten Zweiradsystemen – Hybrid und Elektrofahrrädern sind:

  • Warten und reparieren von motorisierten Zweiradsystemen, deren Bauteilen und Komponenten, Außerbetriebnahme und Inbetriebnahme, Messen u. Prüfen an Systemen, Durchführung von Service und Wartungsarbeiten, Fehlerdiagnose und Softwareauswertung, Montage und Demontage, betriebliche u. technische Kommunikation
  • Integrative Ausbildungsinhalte während des gesamten Moduls /Schlüsselkompetenzen trainieren / Vorbereitung Kompetenzfeststellungsverfahren / Vor- und Nachbereitung der betrieblichen Phase
  • Ablegen einer hausinternen Abschlussprüfung.
Zielgruppe & Zugangsvoraussetzungen:

Die Maßnahme richtet sich an geringqualifizierte Beschäftigte / Arbeitslose / von Arbeitslosigkeit bedrohte Personen

  • ohne (verwertbaren) Berufsabschluss / mit Abschluss in einem veralteten Berufsabschluss ohne Beschäftigungsmöglichkeit / die nachträglich einen Berufsabschluss erwerben möchten
  • mit einem Mindestalter von 18 Jahren / mit Deutschkenntnissen – mindestens Niveau B1
  • Kursarten:Fortbildung
  • Berufsfelder:Handwerk & Industrie
  • Standorte:Hauptsitz - Hamm-Süd
  • Kurszeiten:Vollzeit
Kursdauer:

16 Wochen in Vollzeit

Zeiten:

Montag bis Freitag 8:30 – 15:30 Uhr

Finanzierung:

Bildungsgutschein | Weiterbildungsbonus | Selbstzahler | Alle Infos zu den Finanzierungsmöglichkeiten findest du hier:
Finanzierung & Förderung

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen

Kontaktaufnahme Kurse